Menü Schließen

Rasen mähen, Ikea Möbel, Wände streichen und chillen

Hallo zusammen und herzlich willkommen zu unserem ersten Blogartikel über unsere erlebnisreiche erste Woche in unserem neuen Haus! Nachdem wir hier angekommen sind, war es erstmal Zeit, sich um die wichtigen Dinge zu kümmern – von der Gartenpflege bis zum Einrichten und Entspannen. Hier ist ein Rückblick auf unsere erste Woche in unserem neuen Zuhause in Schweden.

Anreise: Von Chur nach Schweden
Unsere Reise begann in Chur und führte uns über 12 Stunden Fahrtzeit bis nach Rostock, ohne grössere Zwischenfälle. Die Autobahn war frei, das Wetter angenehm – perfekte Bedingungen für eine lange Fahrt durch Deutschland. Von Rostock aus setzten wir mit der Fähre nach Trelleborg über. Die Überfahrt war entspannend (wir schliefen tief und fest). Nach der Ankunft in Trelleborg war es nur noch eine kurze Fahrt, bis wir endlich unser neues Zuhause erreichten.

Rasen mähen: Der Start in unseren Alltag
Der schwedische Frühling/Sommer lies das Gras spriesen, und so verbrachten wir die ersten Tage damit, unseren Garten auf Vordermann zu bringen. Die Gartenarbeit erwies sich als eine entspannende Aktivität, die uns half, anzukommen und uns gleichzeitig auf die bevorstehenden Aufgaben einzustimmen.

Ikea Möbel kaufen und aufbauen: Eine Herausforderung mit Stil
Ein Umzug ohne Ikea ist in Schweden undenkbar, und so verbrachten wir einen halben Tag in dem bekannten Möbelhaus. Vom Sessel bis zum Vorhang – wir haben alles gefunden, was wir brauchten, um unser neues Zuhause gemütlich einzurichten. Das Aufbauen der Möbel war manchmal eine Geduldsprobe, aber am Ende hatten wir es geschafft und waren stolz auf unsere neuen Errungenschaften.

Wände streichen: Ein Hauch von Frische
Um unser neues Heim persönlicher zu gestalten, entschieden wir uns, die Wände in einigen Zimmern neu zu streichen. Das Streichen der Wände war schnell erledigt, und es lohnte sich. Jeder Pinselstrich verlieh den Räumen mehr Charakter und half uns dabei, uns hier wirklich zu Hause zu fühlen.

Chillen: Zeit zum Entspannen und Geniessen
Nach all der Arbeit war es endlich Zeit, sich zurückzulehnen und zu entspannen. Die langen Sommerabende in Schweden sind perfekt, um im Wintergarten zu sitzen, die Ruhe zu geniessen und einfach mal abzuschalten. Wir nutzten auch die Zeit, um uns mit der Nachbarschaft vertraut zu machen und die schöne Umgebung weiter zu erkunden. Das Wochenende nutzen wir, um Bekannte zu besuchen. Wir grillten, tranken und unterhielten uns bis spät in die Nacht. Wunderbare Zeit.

Fazit
Unsere erste Woche in unserem neuen Haus war voller Herausforderungen und spannender Momente. Wir haben viel geschafft und fühlen uns schon jetzt hier sehr wohl. Die kommenden Tage versprechen weitere Abenteuer, und wir sind gespannt darauf, unser neues Leben hier in Schweden weiter zu erkunden und zu geniessen.

Bleibt dran für weitere Updates über unser neues Zweit-Zuhause und unsere Erfahrungen hier in Schweden!

 

 

🔥61 Post Views
Veröffentlicht unter Ausflug, Privates, Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Copyright Protection Enabled
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien