Menü Schließen

Rückkehr aus Schweden: Zwischenstopp in Deutschland und Heimkehr in die Schweiz

Unsere dritte Urlaubswoche in Kurzform: Abschied, Zwischenstopp und Heimkehr.

Nach zwei wunderbaren Wochen (1,2) in Schweden, brach die dritte und letzte Woche unseres Urlaubs an. Die letzten Tage in Schweden boten uns noch einmal besondere Erlebnisse, bevor wir uns auf den Weg zurück nach Hause machten.

Tag 1: Treffen mit Chat-Bekannten Am ersten Tag unserer letzten Woche trafen wir uns mit Freunden, die wir online kennengelernt hatten. Es war spannend, diese Menschen, mit denen wir uns schon lange virtuell austauschten, endlich persönlich zu treffen. Wir verbrachten den Tag mit einer Wanderrunde im Wald um einen See und Abends am Grill. Der Tag war geprägt von guten Gesprächen und vielen gemeinsamen Lachern.

Tag 2: Wanderung durch die schwedische Natur Der zweite und letzte aktive Tag war wieder der Natur gewidmet. Wir entschieden uns für eine Wanderung durch ein nahegelegenes Naturreservat. Die Wanderwege führten uns durch dichte Wälder, über sanfte Hügel und entlang malerischer Seen. Die Ruhe und die Schönheit der Natur boten eine perfekte Möglichkeit, die letzten Tage in Schweden zu geniessen und die Seele baumeln zu lassen. Ein Picknick mitten in der Natur rundete den Tag ab. Es war ein ruhiger Tag, den wir mit einem gemütlichen Abend an unseren Haussee verbrachten, bevor wir am nächsten Morgen Richtung Deutschland aufbrachen.

Tag 3: Abschied und Ankunft in Malente Am dritten Tag nahmen wir schweren Herzens Abschied von Schweden und fuhren Richtung Deutschland. Gegen Abend sind wir in Ostholstein angekommen und verbrachten den Abend mit den Schwiegereltern.

Tag 4: Zeit mit den Schwiegereltern Wir hatten einen wunderschönen Tag mit unseren Schwiegereltern in Malente am Dieksee. Wir nutzten die Gelegenheit, die 5-Seen-Tour zu machen: Die Tour führte uns entlang der schönen Ufer des Dieksees und der vier anderen Seen. Wir genossen die frische Brise und das farbenfrohe Panorama, das uns umgeben hat. Die Entspannung war spürbar, und wir nahmen jede Minute des Tages voll auf. Als kleine Versüssung durften wir nicht auf eine traditionelle Kaffee- und Kuchenpause verzichten. Nachdem wir den Tag mit wunderschönen Eindrücken und Erinnerungen verbracht hatten, entschieden wir uns für ein italienisches Restaurant in der Nähe.

Tag 5: Rückfahrt in die Schweiz Am Freitag machten wir uns nach dem Frühstück auf den Weg zurück in die Schweiz. Die lange Fahrt gab uns Zeit, die vergangenen Wochen zu reflektieren und uns langsam auf den Alltag vorzubereiten. Wir kamen erschöpft, aber glücklich zu Hause an.

Willkommen im Alltag Zurück in der Schweiz, wurden wir schnell wieder vom Alltag eingeholt. Es gab viel zu erledigen: Wäsche waschen, Einkäufe machen und die ersten Termine vorbereiten. Doch die Erinnerungen an unsere Reise begleiteten uns und gaben uns die Energie, den Übergang zurück in den Alltag zu meistern.

Unsere dritte Urlaubswoche war der perfekte Abschluss eines tollen Urlaubs. Die letzten Tage in Schweden, der Besuch bei den Schwiegereltern und die Rückkehr nach Hause boten eine schöne Mischung aus Abenteuer, Entspannung und familiärer Wärme. Jetzt sind wir bereit, wieder in den Alltag einzutauchen, mit vielen neuen Erinnerungen im Gepäck.

 

 

🔥65 Post Views
Veröffentlicht unter Ausflug, Privates, Reise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Copyright Protection Enabled
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien