Menü Schließen

Dream Desk 2 oder Zurück in die Vergangenheit

«Lange hat es gedauert, aber nun ist es endlich soweit …». So fing der Post vor fünf Jahren an. Gemeint war der finale Kauf des 27″ iMacs 5K 2017. Und wenn ich auch nur 30min im Internet falsch abbiege, kommt manchmal Blödsinn fragwürdiges heraus. Denn: Wer kauft sich einen 10 Jahre alten Mac und ersetzt den neueren iMac!?

 

 

Der Mac Pro 6,1 aka Trashcan: Ein noch brauchbares Kraftpaket im Retro-Gewand

Ein Prachtstück aus dem Technik-Museum? Ein Relikt aus vergangenen Zeiten? Nein, mein neuer Partner im Home-Office! Mit seinem einzigartigen Design, das ihm den Spitznamen «Trashcan» einbrachte, thront der Mac Pro 6,1 in maximaler Ausbaustufe auf meinem Schreibtisch. 12 Kern Xeon E5 CPU, 64 GB RAM, 2 TB SSD und 2 AMD Fire Pro D700 6GB Grafikkarten – ein echtes Monster, das selbst den hungrigsten Anwendungen mühelos die Stirn bietet (hust).

Warum zum Trashcan? Die Frage liegt natürlich nahe. In Zeiten von Apples M-Chips und ultraflachen Laptops mag der klobige Mac Pro wie ein Dinosaurier aus vergangenen Zeiten wirken. Doch für mich ist er mehr als nur ein Computer – er ist ein Stück Technikgeschichte, gepaart mit beeindruckender Leistung.

Zurück in die Vergangenheit: 2013, als der Mac Pro vorgestellt wurde, war ich von seinem Design fasziniert. Jetzt, wo mein iMac in die Rente geschickt werden sollte, keimte der Gedanke auf, mir diesen Traum von damals zu erfüllen.

Preis-Leistung unschlagbar: Ein neuer Mac Mini oder Mac Studio mit vergleichbarer Ausstattung hätte mich ein kleines Vermögen gekostet. In der Vintage-Ecke hingegen fand ich den Trashcan – fast geschenkt, wie man so schön sagt. Ein Schnapper, den ich mir natürlich nicht entgehen lassen konnte.

Alt, aber oho! Manch einer mag schmunzeln über die «veraltete» Technik. Doch der Trashcan beweist eindrucksvoll, dass Rechenpower nicht alles ist. Seine Zuverlässigkeit, sein Design und sein unvergleichlicher Charme machen ihn für mich zum perfekten Arbeitsgerät (mit Abstrichen).

Mehr als nur ein Computer: Der Trashcan ist ein Statement. Er ist ein Beweis dafür, dass man nicht immer dem neuesten Trend hinterherjagen muss, um produktiv und kreativ zu sein. Er ist ein Symbol für meine Leidenschaft für Technik und Design.

Der Mac Pro 6,1 – mein neuer Begleiter im Home-Office. Ein Kraftpaket im Retro-Gewand, das mich jeden Tag aufs Neue begeistert.

P.S.: Der neue 32″ Samsung UR59CN 4K Curved Monitor sorgt für gestochen scharfe Bilder und satte Farben – die perfekte Ergänzung für dieses Prachtstück aus dem Technik-Museum.

Pro:

  • Design ++++
  • Preis ++++
  • Leistung +++
  • Lüftergeräusch ++++

Contra

  • Leistung ––
  • Technik –––
  • Stromverbrauch ––––

 

 

P.P.S.: Im Winter ist der Mühleimer eine willkommene Heizung… die IBC freuts 😐

🔥19 Post Views
Veröffentlicht unter Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien