Menü Schließen

Tuberolling Octave V40

Ohne wird’s ja irgendwie langweilig. Und da ich nicht weiss, wie alt die originalen Röhren sind, habe ich geschaut, welche Röhren dem Röhrenvollverstärker Octave V40 gut stehen.

Interessanterweise habe ich eine super Zusammenstellung von Röhren im Internet gefunden, die mir das Ganze erleichtert hat: Octave V40 Röhrenkombinationen. Ich habe mich für folgende Röhren entschieden:

SVETLANA -S- 6L6GC Quartett

  • Fast sehr dynamisch
  • Sehr präzis
  • Sehr linear
  • Feiner schön weicher und recht farbiger Sound
  • Ganz leicht betonter Hochtonbereich
  • Für mich die High End 6L6, mit einer Gewichtung auf weich und präzise. Tonal sehr identisch mit der SED EL34 aber mit typischer 6L6 weicher Betonung ohne dabei unpräzise zu sein.

JAN Sylvania 6922 USA NOS

  • Sehr dynamisch
  • Sehr präzis
  • Sehr linear
  • Sehr ausgeglichener Sound mit leichter Betonung der Wärme und Klangfarben
  • Objektiv eigentlich die ideale Röhre, Präzision und Charme miteinander vereint. Sie sieht baugleich wie die JAN Philips 6922 aus, klingt aber doch etwas anders.

 

 

 

 

 

 

 

🔥12 Post Views
Veröffentlicht unter HiFi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Copyright Protection Enabled
WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien