Besuch beim Handleser

Während unseres Aufenthaltes in Meran habe ich die Chance genutzt, und eine anderthalb Stunden dauernde Einzelsitzung bei einem Handleser wahrzunehmen.

Wieso? Weil es mich interessiert hat … nicht unbedingt, was dabei rauskommt. Eher das Ganze an sich. Ich glaube nicht unbedingt an jeden Hokuspokus, bin aber durchaus aufgeschlossen und an solchen Themen interessiert. Eine Arbeitskollegin war mal während einer Esoterik-Messe in Vaduz bei ihm, und sehr überzeugt und fasziniert darüber berichtet. Und bevor Sachen belächelt bzw. für schwachsinnig erklärt werden, sollte man sich erstmal selbst ein Bild davon machen.

Gesagt, getan …
Wenn dieser Mensch schon mal in der Nähe von unserem Feriendomizil wohnt … wieso nicht!? Versuch macht klug.

Was soll ich sagen: Spannend, faszinierend und überaus interessant, was ich so erfahren durfte. Also über das Handlesen ansich, den Handleser und über mich (Vergangenheit und etwas Zukunft). Zwei Gänsehautmomente waren dabei ?

 

11

Kommentar abgeben?