Silly live

Heute wäre Tamara Danz ja 67 Jahre alt geworden, wenn der (Brust-)Krebs sie nicht mit 43 Jahren besiegt hätte. Das zum Anlass genommen, möchte ich hier noch das Konzert von Silly in Magdeburg erwähnen.

Die Karte hatte ich schon ein Jahr im voraus gekauft – eigentlich spontan, aus einer Laune heraus. Als Uwe Hassbecker das Konzert in den sozialen Medien präsentierte, hatte ich das Bedürfnis die Band zu unterstützen … und natürlich stand der Wunsch, sie mal live zusehen (solange es sie noch gibt) an erster Stelle. Aber 700 km Anreise müssen dann auch erstmal geplant werden 🙂

Der langen Rede, kurzer Sinn: Es war ein fantastisches Konzert. Die beiden (Gast-)Sängerinnen in Form von Jule Neigel und Anna R (Rosenstolz) sowie der Rest der Originalbesetzung von Silly haben alles gegeben, dass es ein wunderschöner Abend wurde. Besonders bewegend war der Moment, als die Sängerinnen bei dem Lied (Asyl im Paradies) die dunkelwerdende Bühne verliessen und das Bild von Tamara erschien (ich meine sogar ihre Stimme hat den Rest des Liedes vervollständigt). Dieser Moment. Dieser Stimmung. Gänsehaut pur.

 


3
Schlagwörter:

Kommentar abgeben?