WhatsApp adé

Es reicht. Jetzt gibt es tatsächlich den einen Grund, sich diesem dunklen Facebook-Netzwerk komplett zu entziehen.

Die neuen Nutzungsbedingungen von WhatsApp sind der Grund*: https://www.tagesanzeiger.ch/was-steckt-hinter-dieser-whatsapp-meldung-533553221090

Der Social-Media-Gigant ist gerade daran (obwohl er versprochen hat, das nicht zu tun), Whatsapp und Instagram enger mit den Kerndiensten von Facebook zu verbinden.

Und ich möchte nicht mehr das „Produkt oder Ziel“ von diesem M. Zuckerberg sein. Es gibt für mich keinen Grund mehr Instagram, Facebook oder WhatsApp zu benutzen. Und ich weiss, das manche denken: Wo ist das Problem!?

Ich habe echt keine Lust hier Links zu aufklärenden Webseiten zusammen zustellen, denn wer das Netz mit etwas Sensibilität benutzt, sollte wissen, wie es funktioniert. Das Internet ist ein grosser Haufen Müll von Werbung, Cookies und Datensaugern geworden.

Egal …

ok, ein Link gibts: https://mkln.org/2021/01/von-whatsapp-zu-signal/

ok, noch zwei:
Diese Doku zeigt, warum Facebook und Co. so gefährlich sind – und es schlimmer ist, als wir glauben

Cambridge-Analytica-Skandal – Facebook erhält Höchststrafe im Datenskandal

Mehr zum Thema: Google fragen …


Warum ich das überhaupt erwähne, ist der Hinweis, das man mich über Telegram oder iMessage (iPhone) erreichen kann. Und, wer glaubt es kaum: Eine SMS oder Mail funktionieren auch noch. 😉

* auch wenn es für die EU angeblich nicht gelten soll. Ich mag diesen Lügenkonzern nicht mehr auf meinem iPhone haben. M. Zuckerberg hat das Imperium mit einem Diebstahl (geistiges Eigentum) aufgebaut und damit ist er mir auf Lebenszeit unsympathisch … ekelhafter Typ.

* Signal und Threema sind auch installiert, aber nur zur Sicherheit (für Nerds und so)

 

Kommentar abgeben?